Vizestaatsmeister U15

Die U15-Mannschaft des TV Howodo durfte vom 15. bis 17. Oktober nach dem Erreichen des NÖ-Landesmeistertitels am Bundesfinale in Wolfsberg/Kärnten teilnehmen. Unsere Burschen Timo Fuchs, Constantin Neubauer und Lion Wally konnten sich sowohl gegen die Mannschaft des UTC Koblach/Vorarlberg als auch gegen den TC Kaiserebersdorf/Wien durchsetzen und erreichten somit das Finalspiel. In 3 hochklassigen Matches gegen TI Innsbruck, welche jeweils erst im 3. Satz entschieden wurden, konnten sich dann die Innsbrucker vor einer respektablen Zuschauermenge den Staatsmeistertitel holen. Der TV Howodo konnte sich die Silbermedaille sichern und erreichte somit nach dem Staatsmeister U10 2017 und Vizestaatsmeister U10 2020 nun auch den Vizestaatsmeister U15!

Am Bild: Constantin Neubauer, Lion Wally und Timo Fuchs mit ihrem Trainer Thomas Pichl und Mannschaftsführer Günther Fuchs

Besonderer Dank gilt unserem Trainer Thomas Pichl, sowie allen Jugend-Mannschaftsführern und Eltern. Nur durch positive Zusammenarbeit beginnend bei den Kleinsten kann man Großes erreichen!

Unsere U15-Mädchen und Burschen sind in der Zwischenzeit eine wichtige Verstärkung für die Mannschaften in der allgemeinen Klasse geworden und Vorbilder für unsere Jüngsten, die mit dem Tennistraining erst begonnen haben.

Derzeit trainieren beim TV Howodo ca. 25 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 15 Jahren – in der Sommersaison am Tennisplatz und im Winter im Turnsaal der Volksschule bzw. in den Tennishallen Neunkirchen und Wr. Neustadt. Das Training und die Hallenkosten werden zu ca. 50% vom Verein finanziert. Um diesen Weg, der so viele Erfolge gebracht hat, fortsetzen zu können, zählen wir auf die Zusammenarbeit unserer Mitglieder, Freunde und Helfer und hoffen natürlich auch weiterhin auf die Unterstützung durch die Gemeinde.

Abschließend wünschen wir allen einen positiven Jahresausklang und viel Gesundheit sowie sportliche Energie für das kommende Jahr!

Andreas Wally

U15 Landesmeister

Es war ein denkwürdiges Wochenende, an dem unsere Jugendmannschaften großartige Erfolge feiern konnten! Nachdem sich die U11 am Freitag den Kreismeistertitel in Ebenfurth sichern konnte, lud der TV Howodo am Sonntag als Veranstalter die besten U15-Mannschaften des Landes zum Landesfinalturnier.

Im Semifinale konnten Timo Fuchs und Lion Wally gegen die Burschen aus Paudorf überzeugen, während sich Brunn gegen Laa durchsetzen konnten. So kam es letztendlich zum erwarteten Finalspiel Howodo gegen Brunn. Dieses Duell gab es in den letzten Jahren schon ein paar Mal und die Spieler kennen sich in der Zwischenzeit auch ziemlich gut. Für Howodo traten Timo Fuchs und Consti Neubauer gegen Jonathan Gurdet und Yannick Benmann an und wie bereits 2020 in der Vorrunde konnten sich die Howodo-Jungs durchsetzen und holten sich erstmals den U15-Landesmeistertitel.

Als Belohnung dürfen wir jetzt ab 15. Okt. am Bundesfinale in Wolfsberg teilnehmen und unsere Burschen freuen sich bereits auf diese Aufgabe!

Zur gleichen Zeit nahmen unsere U15 Mächden und die U10 Mannschaft ebenfalls am NÖ-Landesfinalturnier statt, beide mussten ins Pielachtal anreisen und konnten schöne Erfolge hembringen.

Die U15-Mädels Chiara Oberger und Iris Schmidt verloren das Finale nur knapp im entscheidenden Doppel und holten sich die Silbermedaille. Unsere U10-Mannschaft (Paulina Schmidt, Elvin Wally und Philipp Steiner) hatte leider im Semifinale mit Traiskirchen einen übermächtigen Gegner, konnte sich dann aber gegen Waidhofen noch klar den 3. Platz holen.

Wir gratulieren allen zu den großartigen Erfolgen an diesem Wochenende!

Landesfinalspiele Jugend

am kommenden Wochenende finden die Landesfinalspiele U10 und 15 statt.

Die U10 sowie die U15-Mädchen spielen am Sonntag die Finalspiele beim Tennisverein Pielachtal. Die Finalspiele der U15-Burschen werden am Sonntag ab 10.00 Uhr auf unserer Anlage in Howodo ausgetragen.

10.00 Uhr

Howodo – Paudorf

Brunn/Geb. – Laa

14.00 Uhr

Finale und Spiel um Platz 3

Wir hoffen auf zahlreichen Besuch!

hier gehts zu den Spielplänen/Tabellen…

…dem Wetter zum Trotz

Durch die zahlreichen Helfer bei den Instandsetzungsarbeiten unserer Plätze am 26. und 27. März konnten wir bereits am Karfreitag zwei Plätze für das Kinder- und Jugendtraining freigeben. Auch die Mannschaftsspieler konnten bereits trainieren, natürlich alles unter Einhaltung der derzeit gültigen Bestimmungen!

Leider hat uns letzte Woche dann die sehr ungünstige Witterung mit Trockenheit, Frost und Wind zurückgeworfen und für die nächsten Tage ist wieder ein Wintereinbruch hervorgesagt. Trotzdem sind derzeit zwei Plätze bespielbar und wir hoffen ab dem Wochenende auch die hinteren Plätze in Betrieb nehmen zu können!

Wir ersuchen alle Mitglieder um Verständnis, dass vorläufig das Kinder- und Jugendtraining sowie das Training der Meisterschaftsspieler Vorrang hat. Sobald alle vier Plätze bespielbar sind, wird sich die Situation wieder entspannen und es können endlich wieder alle der Filzkugel nachjagen!

Ein großes Dankeschön gilt unserem Platzwart, allen Helfern und unseren Nachbarn aus Hollenthon, die uns ihre Plätze in den Wochen vor Ostern fürs Kinder- und Jugendtraining zur Verfügung gestellt haben!

Howodo, Howodo, Howodo…here we go!

Das war 2020

Das Jahr 2020 begann für den TV Howodo mit einer für den Verein positiven Entscheidung. Durch einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss wurde der Grundstückskauf der Tennisanlage durch die Gemeinde Hochwolkersdorf abgesegnet und somit die Weichen für die Zukunft gestellt. Die geplante Generalversammlung im März konnte dann leider bedingt durch den Lockdown nicht mehr stattfinden,  jedoch konnten wir uns bei unserer langjährigen Frau Bürgermeister Traude Gruber in privatem Rahmen für die langjährige Unterstützung noch bedanken.

Der Saisonstart war geprägt durch die Corona-bedingten Einschränkungen, doch es konnten trotzdem das Kinder- und Jugendtraining und der Normalbetrieb für die Hobbyspieler bis zum Saisonende aufrecht erhalten bleiben.

Die Meisterschaft wurde heuer in reduzierter Form ausgetragen. So verzichteten wir mit unserer Herren-Bundesliga und -Landesligamannschaft auf die Meisterschaftsteilnahme, in der Kreisliga konnten wir allerdings zwei Herren-Mannschaften stellen.

Die Jugendbewerbe wurden ab Juni regulär ausgetragen und der TV Howodo war im Kreis Süd mit einer U10, einer U15 und einer ITN-Jugend Mannschaft stark vertreten. Die Burschen der U14-Landesliga konnten ebenfalls ihre Spiele gegen Brunn/Geb. und Rohrendorf bestreiten und erreichten den 2.Platz. Die U15 Mannschaft konnte sich kreisintern gegen Payerbach zweimal klar durchsetzten und schaffte somit die Qualifikation für die U16 Landesliga 2021. Beim NÖ-Finalturnier im September in Mistelbach konnte nach Siegen gegen Brunn/Geb. und Eichgraben ebenfalls der 2. Platz erreicht werden.


TV Howodo U14/U15: Timo Rehberger, Lion Wally, Timo Fuchs, Sandro Steiner (nicht am Foto: Constantin Neubauer, Marco Hofer)

Den größten Erfolg 2020 konnten unsere Jüngsten erreichen. Die U10 Mannschaft sicherte sich gegen ATV, Katzelsdorf und Ebenfurth den Kreismeistertitel und konnte dann beim Landesfinale gegen Klosterneuburg und Weitra auch den Landesmeistertitel holen. Zum zweiten Mal fand das Finalturnier auf unserer Anlage in Howodo statt und heuer war es zweifelsohne der Saisonhöhepunkt. Als Belohnung durften unsere Kids dann Ende September zum Bundesfinale nach Salzburg fahren und konnten sich dort sensationell bis ins Finale vorkämpfen. Gegen Lienz war dann im Finale nichts zu holen, aber der Vizestaatsmeistertitel U10 ging nach Howodo!


TV Howodo U10: Elvin Wally, Tobias Kallinger, Philipp Steiner, Lorenz Puchegger, David Ostermann, Paulina Schmidt

Bundesfinale U10 – 2. Platz: Andreas Wally, Paulina Schmidt, Tobias Kallinger, Elvin Wally, Philipp Steiner, Trainer Thomas Pichl

Bei den Jugendturnieren konnten in ihren Altersklassen einmal mehr Anna Richtar (Einzel und Doppel NÖ-Landesmeistertitel, Doppel-Staatsmeistertitel) und erstmals Tobias Kallinger (Einzel NÖ-Landesmeistertitel) persönliche Erfolge feiern.

Gesellschaftlich was das Jahr leider durch die Einschränkungen geprägt, trotzdem konnten das alljährliche Dreikönigsturnier in der Porsche-Halle und das Turnier um den 15. August durchgeführt werden. Die Durchführung unserer Theaterveranstaltung war 2020 leider nicht denkbar, somit musste die Theatergruppe erstmals nach 33 Jahren pausieren!

Im Namen des Vorstands und der gesamten Tennisfamilie möchten wir uns bei der Gemeinde und allen Hochwolkersdorfern für die Unterstützung bedanken und hoffen natürlich auf ein Jahr 2021 mit einer Bundesliga- und Landesliga-Meisterschaft und einer Theaterveranstaltung! Durch die Aufrechterhaltung des Hobbybetriebs und vor allem des Kinder- und Jugendtrainings hoffen wir als Verein einen wichtigen Beitrag auch in schwierigen Zeiten geleistet zu haben und wünschen allen in erster Linie Gesundheit!

Andreas Wally, Obmann